User Experience fasst alle Aspekte zusammen, die für die subjektive Bewertung eines Produkts durch seine Nutzer von Bedeutung sind. Dazu zählen neben klassischen Usability-Aspekten, wie z. B. Effizienz, Steuerbarkeit, Fehlertoleranz oder Erlernbarkeit (siehe z. B. Molich, R. and Nielsen, J. (1990) oder DIN EN ISO 9241-11 (1999)), auch Aspekte wie Joy of Use (Hatscher, M. (2001); Norman, D. (2003)) oder ästhetisches Design (Kurosu, M. and Kashimura, K. (1995)). Die User Experience ist dabei laut Hassenzahl, M. (2010) ein Zusammenspiel aus pragmatischer und hedonischer Qualität, die vor, während oder nach der Benutzung eines Produktes erlebt wird.

Continue Reading